Anzeige

Eutin – Geschichte wiederholt sich nicht immer. In der letzten Saison blieb Meister Sereetz in der gesamten Spielzeit ungeschlagen. Lange sah es nach einem ähnlichen Saisonverlauf für die 2. Mannschaft von Eutin 08 aus.
Im 16. Spiel riss die Serie, der Tabellenführer unterlag der SG Insel Fehmarn im Spitzenspiel auf eigenem Platz nach 1:3-Rückstand zur Pause am Ende deutlich mit 2:5. Die SG verkürzte den Abstand auf die Eutiner auf sieben Punkte und festigte den zweiten Platz vor der SVG Pönitz.

Die verlor durch ein Unentschieden im heimischen Sportpark gegen den TSV Malente zwei Punkte gegenüber der SG, hat aber als Dritter sieben Punkte Vorsprung auf den neuen Vierten aus Malente. Malente tauschte mit dem MTV Ahrensbök die Plätze, da das Spiel in Ahrensbök gegen Altenkrempe wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausfiel.

Im Tabellenkeller stoppte der TSV Heiligenhafen den Aufwärtstrend der 2. Mannschaft des TSV Pansdorf. Durch die Heimniederlage gegen Heiligenhafen fielen die Pansdorfer wieder hinter die Gäste zurück und liegen jetzt vier Punkte vor dem FC Scharbeutz, dessen Partie beim TSV Gremersdorf ebenfalls ausfiel.

Bis auf zwei Nachholspiele am nächsten Wochenende ist der Spielbetrieb der Kreisliga damit für 2016 beendet.

Stimmen und Statistiken nach den Spielen:

SVG Pönitz – TSV Malente 3:3 (2:3)
Tore: 1:0 Denker (8.), 1:1, 2:2 Anders (14., 23., EM), 2:1 Hardt (21.), 2:3 Reichenbach (29.), 3:3 L. Weber (71.)

Andre Meier (SVG): „Mit dem TSV Malente hatten wir den erwartet guten Gegner im Sportpark. Wir gingen aufgrund der von uns geschickt geführten Anfangsphase zweimal in Führung, doch die sich dann gesammelte Mannschaft aus Malente wehrte sich mit ihrem schnellen Umschaltspiel und ging mit einer dünnen Führung in die Pause. Unsere Gegentore waren allesamt unnötig und resultierten aus Konzentrationsschwächen im Abwehrverbund, die auch zu zwei Elfmeter führten. Nachdem wir uns Ende der ersten Halbzeit etwas selbst heruntergezogen hatten, fanden wir in Halbzeit zwei zurück ins Spiel und bauten Druck auf. Der verdiente Ausgleich fiel und ich denke, dass dieses Remis dem Spiel insgesamt gerecht wird, da beide Teams oftmals im Wechsel ihre Hochphasen zeigten und den Zuschauern so einen angenehmen Kreisliga-Fußball-Nachmittag bescherten. Nun geht’s ab in die wohlverdiente Winterpause.“

TSV Pansdorf II – TSV Heiligenhafen 1:3 (0:2)
Tore: 0:1 Kränzke (18.), 0:2 Severin (33.), 1:2 Gregersen (54.), 1:3 Vesper (66.)

Ulf Müller (TSV): „Ein herber Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt. Ich zitiere Thomas Tuchel: „Technisch, taktisch, von der Mentalität und der Bereitschaft her war unsere Leistung ein einziges Defizit." Jetzt haben wir zwei Monate, um uns zu sortieren und abzuschalten und dann geht es Ende Januar weiter.“

MTV Ahrensbök – BCG Altenkrempe ausgefallen

TSV Gremersdorf – FC Scharbeutz ausgefallen

Ergebnisse Kreisliga Ostholstein:  
   
SVG PönitzTSV Malente3:3
TSV Pansdorf IITSV Heiligenhafen1:3
Oldenburger SV 2TSV Schönwalde5:0
TSV GremersdorfFC ScharbeutzAbse.
MTV AhrensbökBCG AltenkrempeAusf.
TSV LensahnSG Sarau/​Bosau I3:2
SV NeukirchenTSV Neustadt3:2
Eutin 08 IISG Insel Fehmarn 12:5
Tabelle Kreisliga Ostholstein:
        
Pl. MannschaftSp.Diff.Pkt.
1.Eutin 08 II1615016445
2.SG Insel Fehmarn 11712233138
3.SVG Pönitz1711332336
4.TSV Malente
16
7811729
5.MTV Ahrensbök
17
9261429
6.TSV Lensahn
17
8451528
7.TSV Gremersdorf
16
574-222
8.TSV Neustadt
18
639-221
9.SG Sarau/Bosau I
16
727620
10.Oldenburger SV 2
17
557-220
11.SV Neukirchen
16
628-420
12.BCG Altenkrempe
17
6110-1519
13.TSV Heiligenhafen
18
5211-2017
14.
TSV Pansdorf II
18
369-2315
15.
FC Scharbeutz
17
3212-3911
16.
TSV Schönwalde
17
1313-636
Anzeige
AOK