Hamburg – Er spielt seit 2012 beim HSV, ist ein Abwehrspieler und hat Teile Sommervorbereitung der Bundesligamannschaft absolviert: Jetzt hat der 18-Jährige seinen ersten Profivertrag unterschrieben. Aus dem bisherigen Fördervertrag des U19-Spielers Jonas Behounek wurde ein Lizenzspielervertrag.

Der Rechtsverteidiger kam 2012 vom Lokalrivalen Eintracht Norderstedt zu den Rothosen und absolvierte in dieser Saison bislang 12 Spiele für die A-Junioren-Bundesligamannschaft. In diesem Jahr schnupperte Behounek immer wieder bei den Profis rein und kam zuletzt beim Testspiel gegen Teutonia 05 zum Einsatz.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Nach dem trainingsfreien Montag steht heute um 15 Uhr die erste Trainingseinheit der Woche an. Sie ist öffentlich – wie die beiden geplanten Einheiten morgen um 10 Uhr und 15 Uhr.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.