Anzeige

Hamburg – Schlechte Nachricht für Christopher Buchtmann und den FC St. Pauli: Die MRT-Untersuchung des Mittelfeldspielers brachte die Gewissheit: Bei seinem Zusammenprall in Heidenheim mit Tim Skarke hat sich der 24-Jährige einen Innenband-Teilriss im linken Knie zugezogen. Somit wird Buchtmann den Kiezkickern im Abstiegskampf erst in der Rückrunde zur Verfügung stehen.

Beim Training gestern fehlten außerdem Jan-Philipp Kalla (ebenfalls Teilriss des Innenbands), Philipp Ziereis (Reha-Training nach Muskelfaserriss) und Brian Koglin (Aufbautraining nach Erkältung).

Lienen kritisiert Picault

Cheftrainer Ewald Lienen hat unterdessen Fabrice-Jean („Fafa“) Picault scharf kritisiert. „Seine Ausdauergrundlage ist desaströs“, erklärte Lienen den Fitnesszustand des US-Amerikaners. „Das ist bedauerlich. Der macht seine Läufe nach vorne und braucht erst einmal zwei Minuten, um sich zu erholen.“

 

Anzeige
FB Datentechnik