Anzeige

Rostock – Was wünscht sich der Trainer des FC Hansa Rostock in den noch ausstehenden Spielen bis Weihnachten? „Sieben Punkte“, sagte Christian Brand in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen die KSV Holstein. Zum vorletzten Heimspiel des Jahrs erwartet Hansa am Sonnabend (14 Uhr) im Ostseestadion bis zu 11.000 Zuschauer.

Eine Begegnung „auf Augenhöhe“ erwartet Trainer Brand. „Wir haben gute Einzelspieler, Kiel auch“, ergänzte er. Ein „Mentalitätsspiel“ steht an und es gelte „so häufig wie möglich aufs Tor zu schießen.“

Wie Hansa haben die Kieler „Störche“ vier Unentschieden in Folge hinter sich gebracht, krönten ihre Serie zuletzt mit einem Sieg gegen Regensburg. „Die vielen Unentschieden sind das Charakteristikum der Liga“, sagte Brand. In den „engen Spielen“ ist daher „mentale Stärke sehr, sehr gefragt“. Und mit dem größeren Willen kommt man zum Erfolg!

Anzeige