Anzeige

Hamburg – Nun ist sie da, die Chance: Der HSV kann heute mit einem Sieg in Darmstadt die Rote Laterne an den FC Ingolstadt weiterreichen, denn die Schanzer haben gestern 1:2 bei Werder Bremen verloren! Und HSV-Gegner Darmstadt ist dadurch auf den Relegationsplatz abgerutscht. Abstiegskampf pur also heute Nachmittag – und die Rothosen sehnen nichts mehr herbei als den ersten Dreier der Saison!

Trainer Markus Gisdol hat zwei Neue im Kader: Albin Ekdal ist fit – und Bobby Wood ist nach abgelaufener Sperre wieder dabei.

Die „Lilien“, wie die Darmstädter auch genannt werden, haben acht Punkte auf ihrem Konto – und alle wurden am heimischen Böllenfalltor gebucht. Jetzt wollen die Rothosen „die Lilien knicken“, nach zuletzt zwei Unentschieden in Folge den ersten Sieg feiern.

„Wir müssen uns in dieser Phase voll auf uns konzentrieren und dürfen uns nicht von anderen Spielen oder Ergebnissen ablenken lassen. Natürlich wäre es eine tolle Sache, wenn wir uns jetzt gleich in Darmstadt mit einem Dreier belohnen könnten, aber das Wichtigste ist, dass wir unsere Art des Fußballs fortsetzen“, war von Gisdol zu hören.

Der HSV-Kader: Mathenia, Mickel; Diekmeier, Djourou, Douglas Santos, Ekdal, Götz, Gregoritsch, Holtby, Hunt, Jung, Kostic, Lasogga, N. Müller, Ostrzolek, Sakai, Waldschmidt, Wood

Anzeige