Anzeige

Lübeck – Zum Abschluss des Kreisliga-Jahres sahen die Zuschauer noch zwei torreiche Partien und einen Rettungswageneinsatz. Insgesamt durften 17 Treffer sehen. Für die einen vorweihnachtliches Geschenk, für die anderen eine Rute vor dem Fest.

Der Eichholzer SV schoss den TSV Dänischburg mit 10:1 (4:0) von der Guerickestraße. Die mit einem Mini-Kader angereisten Gäste verloren zusätzlich ihren Torhüter Marvin Steinke mit einer schweren Verletzung in der Schulter. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort stellte sich glücklicherweise heraus, dass es „nur“ eine schmerzhafte Prellung war. Die Eichholzer stehen nun wieder auf Rang drei der Tabelle und haben einen Zähler Rückstand auf den TSV Schlutup.

Die Schlutuper siegten erwartungsgemäß bei Schlusslicht TSV Kücknitz mit 5:1 (2:0), verbesserten sich auf den zweiten Platz und haben bei einem Spiel weniger nur noch fünf Punkte Rückstand auf Tabellenführer SC Rapid.

Damit verabschiedet sich die Kreisliga in die Winterpause und meldet sich Ende Februar mit zwei Nachholspielen zurück.

Statistiken und Stimmen nach dem Spieltag:

Eichholzer SV – TSV Dänischburg 10:1 (4:0)
Tore: 1:0, 2:0, 7:0, 8:0 Hamer (16., 22., 65., 72.), 3:0, 4:0 Fuhrmann (41., 43.), 5:0 Hagel (58. ET), 6:0 Skordos (60.), 9:0 Orbahn (80., EM), 10:0 Barry (82.), 10:1 Funck (89. ET) – Gelb-Rote Karte: Meier (67., ESV)

Hanifi Demir (ESV): „Wir hatten am Dienstag ein sehr intensives Gespräch mit der Mannschaft. Die Jungs haben sich ausgesprochen, da musste die Mannschaft eine Reaktion zeigen. Trotz einiger Ausfälle, haben alle Beteiligten eine aggressive und hungrige Mannschaft auf dem Platz gesehen. So verabschieden wir uns verdient mit einem sehr klaren Sieg in die Winterpause. Nun freuen sich die Jungs zu recht auf die Weihnachtsfeier am kommenden Samstag. Wir wünschen dem verletzten Torhüter gute Besserung und allen anderen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.“

Christian Wulff (DÄN): „Mit dem allerletzten Aufgebot waren wir in Eichholz chancenlos. Leider konnten wir insbesondere in der ersten Halbzeit zahlreiche beste Möglichkeiten nicht nutzen. Die Tore machten aber die Eichholzer. Leider verletzte sich unser Torhüter Marvin Steinke so schwer an der Schulter, dass er noch mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus  gebracht wurde. Wir freuen uns jetzt auf die Winterpause mit der Hoffnung, das sich alle verletzten Spieler erholen und Ende Januar wieder zur Verfügung stehen.“

TSV Kücknitz – TSV Schlutup 1:5 (0:2)
Tore: 0:1 Broska (26.), 0:2 Röpke (41.), 1:2 Scherf (46.), 1:3, 1:4 Heimann (59., 70.), 1:5 Meier (87.)

Rene Sternberg (KÜC): „Verdient 1:5 verloren. Glückwunsch an Schlutup, die das sehr gut ausgespielt haben. Jeder unserer Fehler wurde eiskalt ausgenutzt und deshalb geht das Ergebnis auch in der Höhe in Ordnung. Ich wünsche allen Mannschaften eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch!“

Michael Hellberg (SLT): „Hausaufgaben erledigt und ohne Niederlage die Winterpause erreicht. Es gab drei Punkte zu vergeben, diese haben wir aus dem fairen Spiel mitgenommen. Wir wünschen Kücknitz viel Erfolg im weiteren Saisonverlauf und allen eine erholsame Winterpause.“

Tabelle Kreisliga Lübeck:
        
Pl. MannschaftSp.Diff.Pkt.
1.SC Rapid Lübeck1711603639
2.TSV Schlutup169703234
3.Eichholzer SV1610333233
4.Lübecker SC169432531
5.VfL Bad Schwartau169341430
6.Olympia Bad Schwartau17926-129
7.Fortuna St. Jürgen16664324
8.Kronsforder SV17638321
9.Türkischer SV16619-1719
10.TSV Dänischburg16619-3019
11.SC Buntekuh17458-817
12.SV Viktoria 0815447916
13.ATSV Stockelsdorf174211-2314
14.FC Dornbreite II174112-3313
15.TSV Kücknitz171214-425
16.TSV Siems zg.000000
Anzeige