Anzeige

Lübeck – Ein vorzeitiges Geschenk machte der Kronsforder SV Patrick Hempel (Foto). Der Ex-Co-Trainer von Verbandsligist Grün-Weiß Siebenbäumen wird neuer Cheftrainer beim Kreisliga-Achten – und das eine Woche vor Hempels 29. Geburtstag.

„Mein Ziel ist es, eine disziplinierte Einheit auf und neben dem Platz hinzukriegen und dann werden wir auch genügend Punkte holen, um am Ende einstellig in der Tabelle zu bleiben“, sagte Hempel zu HL-SPORTS über seine Ziele in seinem neuen Club. Bisher war er unter Jan „Kiste“ Voigt für den Vizemeistertitel vor zwei Jahren in Siebenbäumen mitverantwortlich und führte davor die Grün-Weiß-Reserve in die Kreisliga. Vor kurzem gab Hempel seinen Abschied bei den Lauenburgern.

„Wir sind sicher, dass er die mit dem Bau des neuen Kunstrasenplatzes begonnene, erfolgreiche Aufbauarbeit beim Kronsforder SV kontinuierlich fortsetzen wird. Nahziel ist für den Rest der Rückserie ein einstelliger Tabellenplatz in der Kreisliga. Patrick Hempel ist zwar relativ jung, hat aber schon umfangreiche Erfahrungen im dynamischen Umfeld höherklassiger Ligen gesammelt“, heißt es in einer Pressemitteilung des Vorstandsvorsitzenden Peter Böge.

Anzeige
AOK