Anzeige

Lübeck – Mit dem Start des VfB Lübeck in die Winterpause stand am vergangenen Mittwoch wieder ein anspruchsvoller Fitnesstest für die Spieler an. Es wurde gelaufen, gesprungen und dokumentiert. Das Schwitzen zum Beginn der Winterpause sollte sich lohnen und zielgerichtet erfolgen.

„Wir haben eine sehr gute Mannschaft, die wir weiterentwickeln wollen. Dazu zählt, dass wir das Potenzial eines jeden Spielers voll ausnutzen möchten; die körperliche Fitness ist hierbei ein ganz wichtiger Baustein“, so VfB-Trainer Rolf Landerl.

Unter Leitung der Sportwissenschaftler Birger Holtfreter, Dirk Borchers, Lars Denker sowie den Mannschaftsärzte vom sportmedizinischen Partner des Regionalligisten, dem BG Klinikum Hamburg, absolvierten die Spieler einen Laktatstufentest. Die so gewonnenen Daten ermöglichen dem Trainerteam ein auf jeden Spieler abgestimmtes Training durchzuführen.

Anzeige
FB Datentechnik