Anzeige

Hamburg – Heribert Bruchhagen wird beim HSV neuer Vorstandsvorsitzender. Das berichten übereinstimmend mehrere Medien. Der 68-Jährige löst beim Bundesliga-Dino Dietmar Beiersdorfer ab, der seit Juli 2014 Vorstandsvorsitzender und seit Mai 2016 auch Sportdirektor war.

Bruchhagen soll diversen Berichten zufolge ab Januar das Amt übernehmen und einen Vertrag über zweieinhalb Jahre erhalten. Als neuer Sportdirektor beim HSV wird Horst Heldt gehandelt.

Bruchhagen stand schon einmal in Diensten des HSV – von 1992 bis 1995 als Sportmanager. Zuletzt arbeitete er als TV-Experte bei SKY, nachdem er in der vergangenen Saison eine knapp 13-jährige Amtszeit als Vorstandsvorsitzender bei Eintracht Frankfurt beendet hatte.

Ein weiterer Wechsel steht beim HSV im Spieler-Kader an: Die Verhandlungen über den Transfer von Cléber Reis zum FC Santos stehen nach Informationen des Vereins kurz vor dem Abschluss.

Anzeige
FB Datentechnik