Anzeige

Bad Segeberg – Mit einer hochkarätigen Besetzung wartet das erste Hallenturnier bei den Frauen in dieser Saison auf. Auf Einladung der SG Rönnau/Segeberg messen sich am kommenden Sonntag zehn Teams in der Sporthalle des Städtischen Gymnasiums Bad Segeberg. Mit dabei sind gleich drei Teams aus der Region.

In der Gruppe A treffen mit dem ATSV Stockelsdorf und dem Eichholzer SV gleich zwei Teams aus Lübeck aufeinander. Als Gegner wurden ihnen der SH-Liga-Spitzenreiter SV Henstedt-Ulzburg II, Verbandsligist FSC Kaltenkirchen und den Kieler Kreisligisten FC Kilia.

Die SG Siems-Dänischburg spielt in der Gruppe B. Dort trifft der Tabellenführer der Verbandsliga auf die U23 des Hamburger SV (Landesliga Hamburg), den SH-Ligisten TSV Russee, Ausrichter SG Rönnau/Segeberg und den Nord-Verbandsligisten Fortuna Bösdorf. 

Anzeige