Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Hamburg – Der Hamburger SV hat in der Bundesliga eine großartige Reaktion auf die bitteren Niederlagen der letzten beiden Wochen gezeigt. Vor über 45.000 Zuschauern siegten die Rothosen am Freitagabend im Volksparkstadion über Bayer Leverkusen mit 1:0 (0:0). Der Siegtreffer erzielte Kyriakos Papadopoulos in der 76. Minute per Kopf.

Die Partie begann fade. Erst nach einer Viertelstunde wurde es das erste Mal aufregend. Mergim Mavraj (16.) verpasste die Hamburger Führung nach einer Flanke, die Bayer-Keeper Bernd Leno sich verschätzte. Die nächste Szene ging wieder auf das Konto der Gastgeber, als Nicolai Müller (32.) einen langen Pass weiter auf Bobby Wood vor das Leverkusener Gehäuse leitete. Wood bekam das Leder allerdings nicht unter Kontrolle. Von Bayer war im ersten Durchgang nichts zu sehen.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte der HSV den Druck nochmals. Wood (47.) traf das Aluminium. Müller (50.) wurde kurz vor dem nächsten Abschluss gestört. Er war es auch, der den einzigen Treffer des Abends vorbereitete. Seine Flanke fand den Kopf von „Papa“ Papadopoulos (76.). Das Ding im langen Eck, ohne Chance für Leno. Großer Jubel im Volkspark, doch die Partie war noch nicht vorbei. Die Leverkusener hatten kurz vor dem Ende die Chance zum Ausgleich, doch Stefan Kießling (87.) traf nur die Latte. Nach drei Minuten Nachspielzeit war Schluss und der verdiente Sieg des HSV in der Tasche.

In der Tabelle überholte das Team von Trainer Markus Gisdol, der auf einigen Positionen umbaute (Adler war wieder im Tor, Holtby stand in der Startelf), den FC Ingolstadt wieder und steht nun mit einem Zähler Vorsprung auf dem Relegationsplatz, punktgleich mit Werder Bremen, die am Sonntag um 15.30 Uhr beim FC Augsburg antreten müssen. Ingolstadt reist zu Hertha BSC (Samstag, 15.30 Uhr).

Statistiken:

Hamburger SV – Bayer Leverkusen 1:0 (0:0)
Tore: 1:0 Papadopoulos (76.)
Zuschauer: 45653

Hamburger SV: Adler, Diekmeier, Papadopoulos, Mavraj, Ostrzolek, Ekdal, Jung, Müller (86. Waldschmidt), Holtby (87. Djourou), Kostic (90. Hunt), Wood
Bayer Leverkusen: Leno, Henrichs, Tah, Toprak, Wendell, Aranguiz, Baumgartlinger (46. Kießling), Bellarabi (65. Brandt), Kampl, Mehmedi (82. Bailey), Volland

19. Spieltag:

Hamburger SV – Bayer Leverkusen 1:0 (Fr.)
Bayern München – Schalke 04
Borussia Mönchengladbach – SC Freiburg
Hertha BSC – FC Ingolstadt
1. FC Köln – VfL Wolfsburg
TSG Hoffenheim – FSV Mainz
Borussia Dortmund – RB Leipzig (alle Sa.)
FC Augsburg – Werder Bremen (So.)
Eintracht Frankfurt – Darmstadt 98 (So.)