St. Pauli-Trainer Jos Luhukay
Foto: Lobeca/Schlikis
Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Aue – Nach dem Derbysieg über den Hamburger SV vor zwei Monaten bestritt der FC St. Pauli in der 2. Bundesliga sieben Punkt- und ein Pokalspiel. Im Cup flog man gegen Eintracht Frankfurt raus und in der Liga holte man seitdem sieben Punkte – darunter nur ein Sieg (2:0 gegen Sandhausen). Nach der Länderspielpause sollte alles besser werden. Daraus wurde nichts. Die Kiezkicker kassierten eine 1:3 (0:2)-Niederlage beim FC Erzgebirge Aue. Veerman (54.) erzielte den 1:2-Anschlusstreffer die Braun-Weißen nach der Pause. Insgesamt war es die fünfte Saisonniederlage für Paulis-Coach Kos Luhukay. Aktuell hat seine Mannschaft nach 14 Spielen 15 Punkte und steht auf Rang elf. Die Orientierung dürfte nun nach unten gehen. In einem weiteren Spiel am Freitagabend der 2. Liga trennten sich Bochum und Osnabrück 1:1-Unentschieden. Neuer Tabellendritter ist Aue.

Schluss. Die #Kiezkicker unterliegen FC Erzgebirge Aue mit 1:3._______#fcsp #auefcsp

Gepostet von FC St. Pauli am Freitag, 22. November 2019

14.Spieltag (22.-25.11.)
Bochum – Osnabrück 1:1
Aue – St. Pauli 3:1
Hamburg – Dresden (Sa.)
Bielefeld – Sandhausen
Wiesbaden – Kiel
Stuttgart – Karlsruhe (So.)
Regensburg – Heidenheim
Fürth – Nürnberg
Hannover – Darmstadt (Mo.)