Lübeck – Die beiden Top-Teams der Liga machten ihrem Namen heute wieder alle Ehre. Ein Heim- und ein Auswärtssieg gab es zu bejubeln. Der Aufstiegskampf bleibt weiter spannend, zumal die Mannschaften aktuell nur ein Tor trennt.

Der FC Dornbreite hatte Eintracht Groß Grönau zu Gast am Steinrader Damm. Die beste Heimmannschaft der Liga zeigte sich von seiner besten Seite. Zur Pause führten die Gastgeber mit 2:0 und legten in der zweiten Hälfte noch zwei Tore drauf. Somit bleiben die Lübecker auf dem zweiten Platz, sind aber weiterhin punktgleich mit dem Spitzenreiter.

- Anzeige -

Der heißt nach wie vor: VfB Lübeck II. Im Top-Spiel des 30. Spieltags traf Grün-Weiß Siebenbäumen (3.) auf den VfB II (1.) aufeinander. Die Lohmühlen-Reserve bleibt auch im neunten Spiel im Jahr 2017 ohne Niederlage. Mit einer couragierten Leistung kamen die Gäste zum wichtigen Auswärtserfolg. Je ein Treffer in der ersten und zweiten Hälfte reichten dazu aus. In der Tabelle steht die Reserve des VfB mit 71 Punkten nach 30 Spielen auf dem ersten Rang – in drei Wochen steigt, wenn es bis dahin weiter so knapp ist, das Entscheidungsspiel an der Lohmühle gegen den FCD.

Statistiken und Stimmen nach dem Spieltag:

FC Dornbreite – Eintracht Groß Grönau 4:0 (2:0)
Tore: 1:0 Leischner (4.), 2:0 Schlichte (14.), 3:0 Gomez Abal (66.), 4:0 Rezgui (78.)

Sören Warnick (FCD): „Verdienter Sieg heute gegen Groß Grönau! Konzentrierte Arbeit wurde belohnt. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung und nun freuen wir uns auf das lange Wochenende.“

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Robertino Borja (EGG): „Ein verdienter Sieg für Dornbreite. Wir haben heute als Kollektiv nicht funktioniert. Glückwunsch an FCD.“

GW Siebenbäumen – VfB Lübeck II 0:2 (0:1)
Tore: 0:1 Tarim (28.), 0:2 Ismail (72.)

Nils Lange (VfB II): „Wir freuen uns über die drei verdienten Punkte. Sehr disziplinierter Auftritt in dem wir ein couragiertes Zweikampfverhalten an den Tag gelegt haben. Einzig die nicht so konsequent zu Ende gebrachten Konter sind zu bemängeln.“

HL-SPORTS sucht Hobby-Redakteure (m/w)! Du hast Lust über deine Lieblingssportart zu berichten (Text, Foto, Video)? Melde dich per Email "info(at)HLSports.de" bei uns mit dem Betreff: "Bewerbung"

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.