Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Eutin – Eutin war heute beim TSB Flensburg zu Gast und erarbeitete sich zunächst ein spielerisches Übergewicht, ohne sich aber mit einem Tor zu belohnen. Torlos ging es in die Pause. Nach Wiederbeginn dauerte es bis zur 55. Minute ehe die Gäste in Führung gingen. Ein vom Kaitän Sönke Meyer verwandelter Handelfmeter musste für die Führung herhalten. Eutin ließ sich anschließend auch von einer zehnminütigen Unterbrechung wegen eines Gewitters nicht beirren und brachte die Führung über die Zeit.

Durch den Erfolg des PSV Neumünster über Frisia Risum-Lindholm ist auch die letzte Entscheidung gefallen, denn nun muss auch der TuS Hartenholm absteigen.

Statistiken nach dem Spieltag:

TSB Flensburg – Eutin 08 0:1 (0:0)
Tor: 0:1 Meyer (55., HE)

Die bisherigen Ergebnisse: 

FC Kilia KielTSV Schilksee0:2 
TSB FlensburgEutin 080:1 
TSV KroppTSG Concordia Schönkirchen8:1 
TSV AltenholzSV Todesfelde1:4 
PSV NeumünsterSV Frisia 03 Risum-Lindholm3:2 
Holstein Kiel IIHeider SVSo.14 Uhr
NTSV StrandFlensburg 08So.14 Uhr
TSV LägerdorfVfR NeumünsterSo.15 Uhr
TuS HartenholmOldenburger SVSo.15 Uhr

HL-SPORTS sucht Hobby-Redakteure (m/w)! Du hast Lust über deine Lieblingssportart zu berichten (Text, Foto, Video)? Melde dich per Email "info(at)HLSports.de" bei uns mit dem Betreff: "Bewerbung"