Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Rostock – Der personelle Aderlass beim F.C. Hansa Rostock geht weiter und das Dutzend ist fast voll. Die Abgänge von Marcus Hoffmann, Michael Gardawski, Hasan Ülker, Marcel Schuhen, Dennis Erdmann, Stephan Andrist, Aleksandar Stevanovic, Samuel Aubele und Kerem Bülbül standen bereits fest.

Jetzt gesellten sich die nächsten beiden Namen zu der immer länger werdenden Liste. Christian Dorda und Matthias Henn konnten sich in den Verhandlungen mit dem Verein nicht auf eine Verlängerung der Verträge einigen. Der Vorstand Sport, René Schneider, sagte zu den Personalien: „Wir hatten unterschiedliche Vorstellungen von einer weiteren Zusammenarbeit und bedanken uns bei beiden Spielern für ihren Einsatz.“

Bei Stefan Wannenwetsch, Maximilian Ahlschwede und Timo Gebhart laufen aktuell die Gespräche. Ihnen liegen Angebote des Vereins vor, die momentan geprüft werden.

Vielleicht sind sie dabei, wenn die Kogge am 19. Juni in die Vorbereitung auf die neue Saison startet. Eine Woche später geht es für fünf Tage in ein Kurz-Trainingslager auf Rügen. Mehrere Testspiele in der Region sind ebenfalls geplant.

Der Höhepunkt der Vorbereitung wartet dann vier Tage vor Saisonbeginn in der 3. Liga auf den F.C. Hansa. Nachdem die Relegation für die Bundesliga erfolgreich bestritten wurde, gibt der VfL Wolfsburg am 17. Juli seine Visitenkarte im Ostseestadion ab.