Lübeck – Viele Vereine haben sich um Fabio Parduhn (Foto) bemüht, wollten den Stürmer (42 Tore in 28 Verbandsliga-Spielen) für sich gewinnen, doch das Tauziehen ist nun beendet. Der 22-Jährige wechselt von Grün-Weiß Siebenbäumen zurück an die Lohmühle zum VfB Lübeck II. Von den Grün-Weißen wechselte Parduhn aus der A-Jugend zum NTSV Strand, von dort aus ging es nach Eutin und zuletzt zu GWS. Nun kehrt er zum VfB zurück. In der Jugend spielte der Stürmer für die SG Hanse Lübeck und Eintracht Groß Grönau.

„Ja, wir haben Fabio unter Vertrag genommen. Er hat bei uns unterschrieben, wird zunächst bis zum Sommer des kommenden Jahres zur Verfügung stehen. Darüber freuen wir uns sehr. Ihn wollten viele Clubs, doch wir haben das Rennen gemacht. Fabio möchte sich bei uns weiterentwickeln, den nächsten Schritt machen. Ich kenne ihn schon aus der A-Jugend-Zeit bei uns und er ist ein guter, ehrgeiziger Spieler, der uns im Angriff weiterhelfen wird. Fabio muss aber bei uns Gas geben. Das weiß er auch“, sagt VfB II-Coach Serkan Rinal bei HL-SPORTS.