Lübeck – Dass es eine schwierige Saison wird, wussten die Männer vom Palinger Weg vorher. Mit einem sehr dünnen Kader startete das Lippke-Team in die neue Spielzeit. Und wie es dann leider oft so ist, kommt auch noch das Verletzungspech dazu. Diverse Verletzungen mussten kompensiert werden. Die Reserve aus Schlutup hatte diese Saison mit sämtlichen Verletzungen wie Kreuzbandriss, Bänderriss und Muskelfaserriss zu kämpfen. Kein Wunder, dass man bis zur Rückrunde auf Hilfe der Ligamannschaft angewiesen war. Doch dieses sollte kein Dauerzustand sein. In der Winterpause wurde nachgebessert. Mit Valerie Iliev, Dennis Spitzke, Chris Simonsen und Lukas Raedisch verstärkten gleich vier neue Spieler das Team. Dieses hatte zur Folge, dass die Schlutuper in der Rückserie Plätze und Punkte gutmachen konnten und am Ende ein guter sechster Platz heraussprang.

Als Abgänge haben die Schlutuper mit Fabian Schmidtke, Daniel Schwenn und Benjamin Weiss (alle eigene Alte Herren) Firat Özden (SV Azadi) Benjamin Kleistner (eigene 1. Herren) gleich fünf Mann zu verabschieden. Dem stehen mehrere Neuzugänge gegenüber. Mit Patrick Meile kommt ein alter Bekannter von der Eintracht aus Lübeck zurück an den Palinger Weg. Und aus der eigenen Ligamannschaft kommen mit Simon Broska, Christian Gieseler und Felix Krause gleich drei Kicker in die zweite Herren.

Schlutups Trainer Björn Lippke sagte gegenüber HL-SPORTS: ,,Ein sehr positiver Saisonausklang mit dem sechsten Platz. Viel mehr als die Endplatzierung freut mich aber, wie die Jungs als Team zusammengewachsen sind. Einer war bereit, die Meter für den anderen mitzulaufen. Junge Spieler waren bereit für andere in die Bresche zu springen und haben sich fussballerisch und charakterlich weiterentwickelt. Jeder bringt sich ins Team ein und leistet seinen Beitrag. Ich wünsche ich den Jungs, die uns verlassen, alles Gute bei ihrer neuen Herausforderung und möchte nochmal Danke sagen für die letzten Jahre. Desweiteren freue ich mich natürlich riesig, dass die anderen Jungs zusammenbleiben und ihre Zusage gaben. Und noch mehr darüber, dass wir bis jetzt schon vier Neue verzeichnen konnten, die uns per sofort weiter nach vorne bringen. Felix Krause ist ein junger ehrgeiziger Keeper, der seinen Weg gehen wird. Patrick Meile und Christian Gieseler sind bekannt dafür, dass sie wahre Zweikampfmonster sind. Und mit Simon Broska konnten wir einen neuen Mittelfeld-Motor für uns gewinnen, der unermüdlich läuft und immer bis an die Grenze geht."

Die Vorbereitung für die neue Saison startet für den TSV Schlutup II am 29. Juni.

8.7.-9.7. Blitzturnier bei LSC 2
16.7. Schlutup2 gegen Fortuna1
23.7. weiteres Blitzturnier oder Testspiel

Anzeige