Eichede – Petrik Krajinovic (Foto) sprach von einem guten ersten Training mit teilweise alten Gesichtern. „Zunächst gab es eine kleine Vorstellung, danach aufwärmen und dann ein Spiel mit anschließendem Cool Down“, umschrieb der Innenverteidiger die erste Einheit am Montagabend, sah auch gleich optimistisch der Zukunft entgegen. „Ich denke wir haben einen guten Kader, um in der Oberliga eine gute Rolle zu spielen.“ Allerdings trübte der Abschied von Ligamanager Malte Buchholz ein bisschen die Stimmung. „Das Thema mit Herrn Buchholz hat die Mannschaft erst kurz vorher erfahren. Deshalb kann ich dazu noch nicht viel sagen. Nur so viel: Eine wichtige Person, ein Vorbild, hat den Verein verlassen.“

Das bedauert auch Julian Barkmann. „Die Nachricht über Maltes Rücktritt ist natürlich bitter. Genauere Hintergründe habe ich allerdings nicht. Ich denke aber, Malte bleibt uns auf dem Sportplatz aber sicherlich weiterhin erhalten.“ Zur ersten Einheit hatte der Stammkeeper auch etwas zu sagen. „Ein guter erster Eindruck. Den Co-Trainer Marcel Müller kannte ich ja bereits. Und mit Herrn Jaacks hatte ich auch schon vorab kurze Gespräche geführt. Insgesamt war das wie gewohnt ein lockerer Einstieg, in eine harte Vorbereitung.“