Hamburg – Die Sommerpause ist für den Hamburger SV so gut wie vorbei. In der kommenden Woche bittet Trainer Markus Gisdol die Rothosen zum Trainingsauftakt. Während diese aber noch im Urlaub sind, geht es auf dem Transfermarkt rasant zu. Mit U21-Nationaltorhüter Julian Pollersbeck verpflichtete der Bundesliga-Dino ein großes Talent. Der 22-Jährige kommt vom 1. FC Kaiserslautern. Bjarne Thoelke wechselt vom Karlsruher SC an die Elbe, soll die Innenverteidigung weiter stabilisieren. Am Donnerstag gab es den nächsten Neuen: Andre Hahn wurde von Borussia Mönchengladbach verpflichtet. Die drei werden sicherlich nicht die letzten „externen“ Neuzugänge sein, doch noch sind Namen nicht offiziell bestätigt. Dafür ist das Tauziehen um Kyriakos „Papa“ Papadopoulos beendet. Der Grieche ist nun fix in Hamburg, spielte bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison auf Leihbasis für den HSV. Auch ein Rätselraten um Stürmer Bobby Wood ist beendet. Der US-Boy verlängerte seinen Kontrakt bis 2021.

Zum Auftakt der Saison 2017/18 empfängt der Hamburger SV zuhause den FC Augsburg. Am zweiten Spieltag geht es zum 1. FC Köln. Danach ist RB Leipzig im Volksparkstadion zu Gast. Die weiteren Hinrundengegner sind Hannover (A), Dortmund (H), Leverkusen (A), Werder (H), Mainz (A), FC Bayern (H), Hertha BSC (A), Stuttgart (H), Schalke (A), Hoffenheim (H), Freiburg (A), Wolfsburg (H), Frankfurt (H), Gladbach (A).