Lübeck – Auch am Dienstag wird Fußball gespielt in der Landesliga. Drei Nachholbegegnungen stehen in der Spielklasse an. Zwei davon mit lokaler Beteiligung. So führt es den TSV Pansdorf zum Beispiel nach Brunsbüttel, dort will das Team von Coach Dirk Eisenberg gerne die Heimniederlage gegen Reher/Puls (1:2) wettmachen. „Wir fahren nach Brunsbüttel um dort zu punkten. Es wird mit Sicherheit ein enges Spiel werden, denn es ist für beide Mannschaften eine enorm wichtige Partie. Über den Gegner wissen wir nicht viel, deshalb sollten wir lieber auf uns schauen und unsere Leistung zu 100 Prozent abrufen“, so der Coach des TSV gegenüber HL-SPORTS. Zu einem echten Spitzenspiel kommt es parallel aber auch in Eichede, wo der VfB Lübeck im Duell der bisher erfolgreichen Reservemannschaften antritt. Die Stormarner haben erst eine Niederlage (21 Punkte/25:10 Tore) einstecken müssen. Die Grün-Weißen (24 Punkte/33:13 Tore) sind sogar noch ohne Verlustpunkt, gewannen alle 8 absolvierten Partien in der Landesliga Holstein.

Die Ansetzungen am Dienstag

- Anzeige -

BSC Brunsbüttel – TSV Pansdorf (14 Uhr)

SV Eichede II – VfB Lübeck II (14 Uhr)

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Serkan Rinal (VfB II): „Wir treffen auf einen Gegner, der momentan genauso wie wir gut drauf ist. Es erwartet uns ein Spiel auf Augenhöhe und wir freuen uns sehr auf das Spiel. Auch hier werden wieder Kleinigkeiten das Spiel entscheiden.“

Oldenburger SV – VfR Horst (15 Uhr)

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.