Lübeck – In der Regionalliga Nord war wieder einiges los. Die Kicker aus Eutin kletterten durch ihren 3:1-Heimerfolg gegen Eintracht Braunschweig II auf Rang 16. Damit stehen sie nun vor Schlusslicht Altona 93, die gegen die Reserve des HSV im Auswärtsspiel 0:2 verloren. Auf dem 17. Platz steht der VfV Borussia 06 Hildesheim, der sich mit VfB Lübeck die Punkte teilte. Die Lübecker bleiben mit dem Resultat im Tabellenmittelfeld und sinken etwas ab auf Rang acht. Trainer Rolf Landerl sagte nach dem Spiel: „Wir müssen mit dem Punkt leben. Es sollte nicht sein und der Ball wollte nicht rein.“ Dennoch sieht er eine Verbesserung: „ Wir hatten fünf Spiele und holten null Punkte, nun haben wir aus den letzten beiden Partien vier geholt. Ich glaube man kann absolut von einem Aufwärtstrend reden.“

Im Top-Spiel zwischen dem VfL Wolfsburg II und Weiche Flensburg 08 fanden die Gäste aus dem hohen Norden das bessere Ende für sich und gewannen mit 2:1 in Niedersachsen, wodurch sie einen Vier-Punkte-Vorsprung auf die Wölfe-Reserve ausbauen. Weiterhin unangefochtene Spitze bleibt der Hamburger SV II mit sieben Zählern Vorsprung auf den zweiten Platz.
Am Freitag wird der 16. Spieltag in der Lohmühle mit der Partie VfB Lübeck gegen Lüneburger SK Hansa eingeleitet (20 Uhr).

15.Spieltag:

Hamburg II – Altona 2:0
Hannover II – Oldenburg 2:3
Lübeck – Hildesheim 0:0
Eutin – Braunschweig II 3:1
Jeddeloh – Egestorf 1:2
Drochtersen – Norderstedt 4:0
St. Pauli II – Rehden 2:1
Wolfsburg II – Flensburg 1:2

 Tabelle   
     
Pl. MannschaftSp.Diff.Pkt.
1.HSV II152539
2.Weiche Flensbg.141332
3.VfL Wolfsburg II151528
4.SSV Jeddeloh14525
5.Egestorf-L.131024
6.E. Norderstedt13623
7.FC St. Pauli II131022
8.VfB Lübeck14122
9.Drochtersen/A.15219
10.Braunschweig II15-319
11.Hannover 96 II14618
12.Lüneburger SK13-514
13.VfB Oldenburg14-813
14.TSV Havelse14-1313
15.S-W Rehden15-1512
16.Eutin 0814-1110
17.VfV Hildesheim15-1710
18.Altona 9314-219