Lübeck- Am 15. Spieltag der Kreisklasse B gelang es den Teams an der Spitze sich abzusetzen. Der Tabellenführer LSC II gewann gegen den Verfolger AKM (4.) mit 3:1.

Auch Rapids Reserve konnte das Duell gegen einen Verfolger für sich entscheiden. Gegen den Roten Stern (6.) gewann der Tabellenzweite 2:0 auf fremden Platz. Auf Rang drei steht weiterhin der Türkische SV II. Gegen Schlutup III lautete der Endstand 6:0.

- Anzeige -

Lübeck 76 gewann in einem turbulentem Spiel beim SV Viktoria II mit 4:3 und kletterte auf Platz fünf.

Im Tabellenkeller schaffte der ATSV Stockelsdorf II (13.) einen wichtigen 4:2-Sieg beim Tabellennachbarn Siems II (12.) Ohne den Punktabzug würden beide Teams nur zwei Zähler trennen, so sind es aktuell fünf Punkte.

In Ostholsteins A-Klasse gab es eine herbe 0:6-Niederlage für Travemünde 3 gegen Westerrade II.

Der 15. Spieltag in der Kreisklasse C Lübeck hielt wieder Kantersiege und jede Menge Tore bereit.
Am späten Samstagabendspiel war die Drittvertretung des 1. FC Phönix beim Eichholzer SV II zu Gast. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit drehten die Hausherren im zweiten Durchgang auf und ließen den Adlerträgern keine Chance. Denn obwohl die Gäste von der Travemünder Allee einen Ehrentreffer erzielten, konnte der 8:1 Endstand nicht verhindert werden.

Zu einem Ehrentreffer kam auch die Drittvertretung des SC Rapid Lübeck, welche 12:1 gegen den unangefochtenen Spitzenreiten SV Azadi mit 12:1 verloren. Azadi erzielte hierbei seinen 150. Treffer im 14. Spiel. Hieraus ergibt sich eine unfassbare Quote von fast 11 geschossenen Toren pro Spiel.
11 Tore konnte auch erstmals die Zweitvertretung des SV Eintracht Lübeck in dieser Saison erzielen, die Lübeck 1876 II mit 11:1 zu Hause bezwang.

Zwei weitere Heimsiege gab es bei der Drittvertretung der Eintracht Groß Grönau, die den Tabellenletzten SV Viktoria 08 III mit 2:0 wieder nach Hause schickten und der SV Olympia Bad Schwartau III gewann zu Hause mit 5:2 gegen den VfL Vorwerk II.
Im Mittelfeld der Tabelle trennten sich die Zweitvertretungen des Roten Stern Lübeck und des TuS Lübeck mit einem 3:3 Unentschieden.

VfL Bad Schwartau II (1.) gewann sein letztes Spiel gegen Bujendorf II mit 5:2. Aus 13 Spielen sammelte der VfL starke 36 Punkte.

Kreisklasse B Lübeck:

Dornbreite III – Kronsforde II 1:4
Türkischer SV II – Schlutup II 6:0
Viktoria II – Lübeck 76 3:4
Roter Stern – Rapid II 0:2
Siems II – ATSV II 2:4
LSC II – AKM 3:1

Rapid II – Roter Stern (Fr.)
Badendorf – Kücknitz (So)
Schlutup II – AKM
Roter Stern – Lübeck 76

Kreisklasse B Ostholstein:

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schackendorf II – Travemünde III 0:6

Pönitz II – Travemünde III (Sa.)

Kreisklasse C Lübeck:

Eichholz II – Phönix II 8:1
Eintracht II – Lübeck 76 II 11:1
Grönau III – Viktoria III 2:0
Roter Stern II – TuS 3:3
Azadi – Rapid III 12:1
Olympia III – Vorwerk II 5:2

Viktoria III – Phönix III
Olympia III – Eintracht II

Kreisklasse C Ostholstein:

VfL Schwartau II – Bujendorf II 5:2

Ratekau II – Dänischburg II

Kreisklasse C Stormarn:

Weissenrode – Steinhorst II 2:2

 

 

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.