Rostock – Am 17. Spieltag empfing der F.C. Hansa Rostock den Tabellendritten Fortuna Köln im Ostseestadion. Trainer Pavel Dotchev hatte im Vorfeld der Partie seinen Respekt vor der gegnerischen Stärke geäußert. Dieser war offensichtlich berechtigt, denn bereits in der 1. Minute lagen seine Jungs mit 0:1 hinten, Michael Kessel hatte nach einem Abstimmungsfehler getroffen. Elf Minuten später kam es noch schlimmer für die Kogge, Hamdi Dahmani fiel der Ball vor die Füße und hatte keine Mühe das zweite Tor für die Gäste zu erzielen. Viele der 9.900 Zuschauer befürchteten wieder einen Rückfall in die Heimschwäche der Hanseaten, die Hansa-Spieler aber schlugen zurück. Marcel Hilßner traf schon in der 21. Minute mit einem sehenswerten Schuss zum Anschlusstreffer und nur sieben Minuten später nahm Soufian Benyamina den Ball gut mit in den Strafraum und ließ Tim Boss im Fortuna-Kasten keine Chance. Danach folgten noch Chancen auf beiden Seiten, aber es blieb beim Halbzeitstand von 2:2.

Auch nach der Pause ging es Schlag auf Schlag weiter. Zunächst ging Kölns Markus Pazurek nach 57 Minuten frühzeitig nach Gelb-Rot zum Duschen, kurz danach drehte Hansa per Doppelschlag das Spiel endgültig. Erneut Hilßner (62.) und Selcuk Alibaz (65.) gegen seinen Ex-Verein sorgten für die 4:2-Führung. Wer jetzt glaubte das Spiel wäre entschieden, hatte sich getäuscht. Die Gäste blieben auch in Unterzahl gefährlich und verkürzten durch den zweiten Treffer von Dahmani (73.) auf 3:4, das aber nur vier Minuten Bestand hatte. Dem überragenden Hilßner (Foto, rechts) war es vorbehalten, mit seinem dritten Tor den 5:3-Endstand herzustellen, auch wenn es beiderseits noch Chancen zur Ergebnisveränderung in diesem Spektakel gab.

- Anzeige -

Tabellenführer Paderborn (40 Punkte) ging im Heimspiel gegen Karlsruhe als Verlierer vom Platz. Die Verfolger Magdeburg (37, gegen Halle) und Wehen Wiesbaden (33, in Zwickau) gewannen ihre Spiele und schlossen dichter zum Spitzenreiter auf. Fortuna Köln (31) rutschte durch die Niederlage in Rostock auf Platz 4 ab. Dahinter folgen mit Rostock, Großaspach, Karlsruhe und Unterhaching vier Teams mit jeweils 28 Punkten.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Ergebnisse 17. Spieltag:

SC Paderborn 07 – Karlsruher SC 0:2
SC Preußen Münster – Chemnitzer FC 1:0
SV Meppen – SG Sonnenhof Großaspach 1:1
SV Werder Bremen II – FC Rot-Weiß Erfurt 0:0
FC Carl Zeiss Jena – VfL Osnabrück 0:0
VfR Aalen – SpVgg Unterhaching 3:1
FSV Zwickau – SV Wehen Wiesbaden 0:2
F.C. Hansa Rostock – SC Fortuna Köln 5:3
1. FC Magdeburg – Hallescher FC 2:1
FC Würzburger Kickers – VfL Sportfreunde Lotte 2:1