Hamburg – Ein rasantes Spiel zum Abschluss des 22. Spieltages gab es am Montag zwischen dem FC St. Pauli und 1. FC Nürnberg zu sehen. Die Begegnung endete torlos, doch hatten beide Teams viele gute Möglichkeiten, die drei Zähler zu verbuchen. Unterm Strich geht das Remis in Ordnung. Die Hamburger bleiben auf Rang elf. Die Franken verkürzten den Abstand auf Fortuna Düsseldorf, haben nun zwei Zähler Rückstand.

Holstein Kiel verlor zwar 1:3 (1:2) beim Tabellenletzten 1. FC Kaiserslautern und ist nun seit neun Spielen ohne Sieg, doch der Rückstand auf die direkten Aufstiegsplätze hielt sich in Grenzen. Düsseldorf kassierte eine Pleite in Berlin und hat nach wie vor sieben Punkte. Trotzdem ist man bei den Störchen auf der Suche nach der Hinrundenform. Der Klassenerhalt ist mit 36 Zählern so gut wie in der Tasche, doch enttäuscht ist man sicherlich, dass man derzeit nicht weiter auf der Erfolgsspur bleibt. Amara Conde (Foto) zog sich zudem auf dem Betzenberg einen Mittelfußbruch und fällt mindestens acht Wochen aus. Am Samstag kommt übrigens der nächste abstiegsbedrohte Verein. Erzgebirge Aue ist zu Gast im Holstein-Stadion.

- Anzeige -

22. Spieltag: 

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Bochum – Darmstadt 2:1
Kaiserslautern – Kiel 3:1
Berlin – Düsseldorf 3:1
Duisburg – Bielefeld 2:2
Regensburg – Heidenheim 2:0
Fürth – Dresden 1:0
Sandhausen – Braunschweig 0:0
Aue – Ingolstadt 0:0
St. Pauli – Nürnberg 0:0

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.