Lübeck – Beim TSV Kücknitz werden die Weichen für die neue Saison gestellt. René Sternberg (Foto) bleibt Trainer am Roten Hahn. Das teilte der Kreisklassen-Zweite am Mittwochabend mit.

„Wir freuen uns, dass wir uns mit René vorzeitig auf eine Vertragsverlängerung geeinigt haben. Wir sind sehr zufrieden mit seiner Arbeit und stolz, dass sich unser Mut gelohnt hat, da es ja Renés erste Trainerstation war“, sagt Fußballabteilungsleiter Thorsten Heltewig bei HL-SPORTS.

„Die Entwicklung der Mannschaft nach dem Abstieg in die Kreisklasse A und der Tabellenplatz zur Winterpause geben allen beteiligten recht. Gemeinsam haben wir ein Ziel: Den Aufstieg in die Kreisliga und dafür werden wir gemeinsam alles tun“, so Heltewig weiter.

Sternberg meint: „Die Truppe zieht auf und neben dem Feld zahlreich stark mit. Wir konnten uns als Mannschaft weiter entwickeln und das spiegelt sich dann auch im Tabellenbild wieder. Als Coach macht es einfach Spaß, sich im Triningsbetrieb Spielformen zu überlegen, diese zu trainieren und im Spielbetrieb umzusetzen. Am Ende der Saison werden wir dann sehen, ob es schon diese Saison zur Rückkehr in die Kreisliga langt.“

Am kommenden Freitag muss Sternberg mit seiner Mannschaft bei Schlusslicht TSV Travemünde II ran. Mit einem Sieg würden die Kücknitzer bis Sonntag an der Tabellenspitze und mit zwei Punkten an TuS Lübeck vorbeiziehen.