Lübeck – Am Montag (25.6.) hat für die Kicker des VfB Lübeck wieder der Ernst des Lebens begonnen. Chefcoach Rolf Martin Landerl bat zum ersten Training des Regionalligisten an die Lohmühle. Bis auf Dennis Wehrendt, der bei der Polizei-EM in Prag (Tschechien) verweilt, waren insgesamt 23 Spieler vor Ort, präsentierten sich den rund 130 Kiebitzen im Stadion. Nachdem Stefan Richter im Abschlussspiel des Trainings den ersten VfB-Treffer erzielt hatte, fragte HL-SPORTS bei Sportvorstand Michael Hopp, der dem „bunten Treiben“ beiwohnte, nach Beendigung der Einheit nach: „Das war eine schöne Auftaktveranstaltung, die neuen und alten Spieler wurden begrüßt. In den nächsten Tagen wird dann sicherlich intensiver trainiert.“ Cheftrainer Rolf Landerl (Foto) brachte es kurz und knackig auf den Punkt: „Das hat Spaß gemacht, die Jungs haben Bock gehabt.“

Schon am Dienstag geht es weiter für den VfB. Dann steht unter anderem ein Laktattest auf dem Programm.

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.