Lübeck – Am Samstag standen an der Lohmühle und im Rahmen des Belt-Cups die Vorrundenspiele, insgesamt gingen sechs Mannschaften an den Start, auf dem Programm. Darunter waren auch der VfB Lübeck und Eutin 08, die Schleswig-Holstein vertraten. Und das mit unterschiedlichem Erfolg. Der VfB Lübeck zog nämlich nach einem torlosen Remis zu Anfang durch einen 3:0-Sieg gegen Anker Wismar, für Grün-Weiß trafen vor den 300 Zuschauern Aleksander Nogovic und Fabio Parduhn (2), ins Endspiel ein. Das verpassten die Ostholsteiner allerdings knapp, landeten aufgrund der schlechteren Tordifferenz hinter Nyköbing und spielen nun morgen um den 3. Platz gegen HB Köge (Dänemark).

Vorrundengruppe A (Spielzeit 1×45 Minuten)
VfB Lübeck – HB Köge 0:0
HB Köge – FC Anker Wismar 0:0
FC Anker Wismar – VfB Lübeck 0:3

Tabelle Gruppe A
1. VfB Lübeck 4 Pkt./3:0 Tore
2. HB Köge 2 Pkt./0:0 Tore
3. FC Anker Wismar 1 Pkt./0:3 Tore

Vorrundengruppe B (Spielzeit 1×45 Minuten)
Belt-Auswahl – Eutin 08 2:5
Eutin 08 – Nyköbing 0:0
Nyköbing FC – Belt-Auswahl 5:0

Tabelle Gruppe B
1. Nyköbing 4 Pkt./5:0 Tore
2. Eutin 08 4 Pkt./5:2 Tore
3. Belt-Auswahl 0 Pkt./2:10 Tore

Finaltag am Sonntag (Spielzeit 2×35 Minuten):
Spiel um Platz 5 (11:00 Uhr): Anker Wismar – Belt-Auswahl
Spiel um Platz 3 (12:40 Uhr): HB Köge – Eutin 08
Finale (14:20 Uhr): VfB Lübeck – Nyköbing