Kiel – Das erste Heimspiel von Holstein Kiel steht am Sonntag um 15.30 Uhr bevor. Der Tabellenführer nach dem ersten Spieltag in Liga zwei empfängt den 1. FC Heidenheim auf der Baustelle Holstein-Stadion. „Das ist unser erstes Heimspiel, wir wollen alles dafür tun, damit die Fans glücklich nach Hause gehen. Klar ist, dass wir den 1. FC Heidenheim 90 Minuten intensiv bespielen werden müssen. Es ist eine sehr robuste Mannschaft, von der ich glaube, dass sie in Kiel eher defensiv agieren wird“, so KSV-Coach Tim Walter vor der Partie, die aufgrund des Umbaus der Osttribüne (Foto) nur vor 10.000 Zuschauern ausgetragen wird. Zum Saisonstart der kommenden Spielzeit sollen die geforderten 15.000 Fans Platz finden.

2. Spieltag: 

Ingolstadt – Fürth 1:1
Paderborn – Regensburg 2:0
St. Pauli – Darmstadt 2:0
Duisburg – Bochum 0:2
Bielefeld – Dresden 2:1
Sandhausen – Hamburg (So., 13.30 Uhr)
Kiel – Heidenheim (15.30 Uhr)
Aue – Magdeburg
Köln – Berlin (Mo., 20.30 Uhr)