Anzeige

Timmendorfer Strand – Zehn Monate nach der letzten Punktspielniederlage hat es den NTSV Strand 08 wieder erwischt. Aufsteiger VfB Lübeck II hat am Sonnabend mit 4:2 (1:0) beim amtierenden Oberliga-Meister gewonnen. Gefeierter Mann war dabei Lucas Will, der in der Nachspielzeit ein Doppelpack schnürte und damit den Sieg der Regionalliga-Reserve klarmachte. Die letzte Heimniederlage der Ostholsteiner lag davor sogar schon über ein Jahr zurück.

Der VfB ging nach 15 Minuten durch einen Treffer von Bock in Front, hatte danach noch einen Pfostenschuss. Meyer und Sievers hatten den Ausgleich vor Augen, scheiterten aber. Erst nach der Pause drehten die beiden Ex-Lübecker Steinwarth (55.) und Meyer, per Freistoß, in der 59. Minute die Begegnung zu Gunsten von Strand. Doch Kalfa (60.) glich postwendend für die Grün-Weißen aus. In der Nachspielzeit dann der große Auftritt von Will. Der Youngster traf nach zwei Kontersituationen in der 92. und 94. Minute doppelt und sorgte so für den Sieg der Lohmühlen-Reserve. Der 19-Jährige machte es wie Regionalliga-Kicker Arslan vor knapp zwei Wochen. Will wurde von rechts bedient und behielt vor NTSV-Schlussmann Caglar.  

Lübecks Co-Trainer Nils Kjär sagte danach bei HL-SPORTS: „Wir sind sehr glücklich und freuen uns tierisch über den heutigen Sieg. Die Jungs haben unsere taktische Marschroute hervorragend umgesetzt und alles für den Erfolg in die Waagschale geworfen. Wir haben es geschafft die Strander immer wieder im Aufbauspiel zu stören, gut und schnell umgeschaltet und gerade offensiv tolle Aktionen gezeigt. Wir wünschen der Strander Mannschaft alles Gute für die Saison…“

In der Tabelle führt der Heider SV (11 Punkte) vor dem TSB Flensburg (10). Danach folgen Strand 08, VfB Lübeck II, Frisia 03 und der TSV Kropp (alle 9). Die letzten drei Plätze belegen der SV Eichede (2), TSV Schilksee (1) und VfR Neumünster (0).  

5. Spieltag:
SC Weiche Flensburg 08 II – TSV Bordesholm 4:2
Heider SV – Inter Türksp. Kiel 2:2
TSB Flensburg – SV Eichede 3:2
TSV Kropp – TSV Lägerdorf 3:1
NTSV Strand 08 – VfB Lübeck II 2:4
VfR Neumünster – PSV Neumünster (So., 14 Uhr)
SV Frisia 03 – Eutin 08 (15 Uhr)
SV Todesfelde – TSV Schilksee (28.8., 18 Uhr)