Lübeck – Der VfB Lübeck besetzt die Position des Nachwuchsleiters neu. Rocco Leeser (Foto) folgt auf Duke Williams, der aus beruflichen Gründen kürzertreten wird und ab sofort als Koordinator der U17 und U16 fungiert.

„Wir sind davon überzeugt, dass Rocco unsere ohnehin schon erfolgreiche Nachwuchsarbeit noch einmal verbessern kann“, sagt Sportvorstand Michael Hopp. „Erstmals wird der VfB in seiner Vereinsgeschichte diese Position mit Rocco hauptamtlich besetzen. Dies unterstreicht, welchen Stellenwert die Hansekicker bei uns im Verein haben.“

Techniktrainer, Trainer der U17, Jugendkoordinator für den Kleinfeldbereich – Rocco Leeser ist seit 2016 bereits in verschiedenen Funktionen für den VfB Lübeck tätig gewesen. Zuvor war der gebürtige Niederländer, inzwischen wohnhaft in Breitenfelde, unter anderem in einem Nachwuchsleistungszentrum in Holland tätig und Techniktrainer beim FC St. Pauli. Zudem ist er Regionaldirektor für Norddeutschland bei Coerver Coaching. Coerver Coaching ist bekannt für seine weltweit führende Techniktrainingsmethode.

Beim VfB wird er als Nachwuchsleiter nun den Bereich von der U10 bis zur U17 verantworten. „Mein Fokus liegt auf der weiteren Optimierung der Jugendausbildung. Zu dem gilt es, neue Projekte, wie in der Vergangenheit zum Beispiel das Perspektivteam, zu initiieren und zu vertiefen und weitere Veränderungen anzuschieben und zu begleiten“, so der 51-jährige Leeser, der weiterhin die U16 trainieren wird: „Am Herzen liegt mir auch das Beibehalten und Vertiefen der Kontakte mit den anderen Vereinen der Region.“ Außerdem will Leeser auch die Hugo-Pfohe-Fußballschule ausbauen und das Angebot für fußballbegeisterte Kids der Region verstärken.

Anzeige
FB Datentechnik