Bad Schwartau – Die Fußballer des VfL Bad Schwartau dürfen erst einmal ihren Kunstrasen nicht nutzen. Der heiße Sommer hat dem Belag den Garaus gemacht. Das Granulat wurde zu warm und deswegen wurde der Platz gesperrt. Technischer Direktor Klaus Alves sagt zu HL-SPORTS: „Da kann man nichts machen. Unsere Mannschaften sind alle betroffen und wir haben ja noch Glück, dass wir den Naturrasen haben. Dort werden wir nun erst einmal trainieren und spielen.“ Wie lange die Sperrung andauert, ist unklar.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -