Lübeck – In der Oberliga dürfen sich die Freunde des regionalen Fußballs am Samstag (14 Uhr) auf ein Highlight freuen. Auch wenn Regionalligaabsteiger Eutin 08 noch nicht die ganz große Rolle in der Saison 2018/2019 spielt, hat der Club aus Ostholstein immer noch einen großen Namen und dürfte zu einem echten Prüfstein für die U 23 des VfB werden. Die kletterte zuletzt sogar dank eine Erfolges beim TSV Lägerdorf (3:1) auf den Silberrang im Klassement. Diesen gilt es nun an der Lohmühle zu verteidigen.

Wie das eventuell gelingen könnte, verriet Nils Kjär (Co-Trainer) gegenüber HL-SPORTS. „Am Samstag werden wir auf dem Nebenplatz der Lohmühle auf Eutin 08 treffen. Der Gegner hatte zuletzt sein benötigtes Erfolgserlebnis und wird gewillt und hochmotiviert sein, um nachzulegen. Die Eutiner sehen wir vom Potential her am Ende der Saison in den oberen Tabellenregionen. Wir erwarten ein Duell, welches über Zweikämpfe und Geduld entschieden werden. Es gilt konzentriert und möglichst fehlerfrei zu agieren. Wir werden uns optimal vorbereiten und freuen uns auch auf das Wiedersehen einiger ehemaliger Spieler.“

12. Spieltag:

VfB Lübeck II – Eutin 08 (Sa., 14 Uhr)
TSV Schilksee – SV Eichede
Heider SV – SV Frisia 03
TSV Bordesholm – TSV Kropp (15 Uhr)
NTSV Strand 08 – TSB Flensburg (15.30 Uhr)
VfR Neumünster – SC Weiche Flensburg 08 II (So., 14 Uhr)
SV Todesfelde – PSV Neumünster
Inter Türkspor Kiel – TSV Lägerdorf (15 Uhr)