Anzeige

Lübeck – Am Donnerstag gab der VfB Lübeck bekannt, dass nach Dennis Voß, Henrik Sirmais und Kapitän Moritz Marheineke zwei weitere Akteure ihre Verträge vorzeitig verlängerten.

In dieser Woche setzten Nils Lange und Torhüter Jonas Toboll ihre Unterschriften unter neue Verträge.

Lange gehört mittlerweile zum Lohmühlen-Inventar. Der Publikumsliebling wechselte 2007 vom FC Hansa Rostock an die Trave und ist aus dem aktuellen Kader der Spieler, der am längsten im Herrenbereich des VfB aktiv ist. Ein weiteres Jahr kommt nun auf jeden Fall dazu:  Lange hat seinen Vertrag bis zum 30.06.2015 verlängert.

Seit 2011 hütet Toboll das VfB-Tor. Trotz des Abstiegs in die SH-Liga hielt der regionalligaerfahrene Torwart dem VfB die Treue und ist in dieser Saison ein Garant für die Erfolgsserie der Grünweißen. In seinen 19 Saisonspielen kassierte er gerade einmal neun Tore. Darüber hinaus trainiert der 26-jährige auch weiterhin die Torhüter der Leistungsnachwuchsmannschaften. Sein neuer Vertrag läuft bis zum 30.06.2016.

Die Verträge beider Spieler haben sowohl für die SH-Liga als auch für die Regionalliga Gültigkeit.

Somit stehen Trainer Denny Skwierczynski für die neue Saison schon folgende Spieler (unabhängig der Spielklasse) frühzeitig zur Verfügung:

Jonas Toboll (30.06.2016)
Moritz Marheineke (30.06.2016)
Dennis Wehrendt (30.06.2015
Nils Lange (30.06.2015)
Dennis Voß (30.06.2015)
Henrik Sirmais (30.06.2016)
Stefan Richter (30.06.2015

Sieben Spieler, die bereits jetzt schon ihr Zusage gaben und es dürften sicherlich nicht die letzten gewesen sein.

Anzeige
AOK