Lübeck – Heute steht die siebte und letzte Vorstellung eines Teams bei HL-SPORTS für den VfB-Budenzauber am Samstag in der Hansehalle an. Um 17.00 Uhr ist der Startschuss für eines der interessanten Wettbewerbe in der Stadt mit den sieben Türmen.

HL-SPORTS hat seit vergangener Woche jede teilnehmen Mannschaft vorgestellt und genau analysiert. Ebenso konnte man Statements der Verantwortlichen lesen. Mit dem FC Schönberg 95 schließt sich die Vorstellungsreihe für dieses Turnier.

Vor knapp zwei Wochen trafen der FC Schönberg 95 und der VfB Lübeck an gleicher Stelle schon einmal aufeinander. Beim Martin-Redetzki-Gedächtnis-Cup fiel die Entscheidung um den Turniersieg zwischen beiden Teams erst im Neunmeterschießen. Der VfB behielt die Oberhand. Beim Turnier am Samstag trifft man bereits in der Vorrunde aufeinander.

Auch im Freien hatte  der VfB in dieser Saison die Nase vorn. Beim Volker-Popp-Gedächtnis-Pokal des NTSV Strand in der Sommervorbereitung setzte man sich ebenfalls im Elfmeterschießen durch, beim traditionellen MuM-Cup gab es in der regulären Spielzeit einen 2:0-Sieg für die Hansestädter.
    
In der Hinrunde der Oberliga Nordost ist der FC Schönberg in 15 Partien noch ohne Sieg, sieben Punkte beträgt der Rückstand zum rettenden Ufer mittlerweile. Die Hoffnung haben die Schönberger dennoch nicht aufgegeben, auch wenn der Trainerwechsel im November (Axel Rietentiet kam für Axel Giere) noch nicht die Punkte-Kehrtwende brachte. Das Hauptaugenmerk liegt auch beim Sportlichen Leiter Sven Wittfot auf der Freiluftsaison. „Priorität hat für uns natürlich die Vorbereitung auf die Rückrunde in der Oberliga“, sagt der 39-jährige. „Trotzdem freuen wir uns, dass wir bei diesem sportlich gut besetzten Hallenturnier mit von der Partie sein dürfen. Ich hoffe auf eine volle Halle mit einer tollen Stimmung und denke, dass wir bei dem Teilnehmerfeld tollen Fußball unter dem Hallendach sehen werden.“ Die Favoritenrolle schiebt er sogleich den Hausherren zu. „Als Favorit muss man natürlich den Gastgeber VfB Lübeck nennen. Unser Ziel wird es sein, einen ähnlich positiven Eindruck wie beim Martin-Redetzki-Cup vor vierzehn Tagen zu hinterlassen.“

Wie in fast jeder anderen teilnehmenden Mannschaft treffen wir auch bei den Maurine-Kickern bekannte Gesichter wieder. Bastian Henning, Fabian Kolodzick, Kristof Rönnau, Danny Cornelius, Masami Okada und Marcus Steinwarth beispielsweise zogen sich vor noch gar nicht allzu langer Zeit das VfB-Trikot über.

Jetzt noch schnell tippen, wer am Ende das Preisgeld mit nach Hause nimmt. Hier geht es zur Umfrage.

Die Verlosung für 10 Freikarten ist beendet und die Gewinner wurden bereits per Email informiert. Solltet ihr nicht dabei gewesen sein, könnt ihr euch eure Tickets für das Highlight der Wintersaison ab 4 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen und natürlich auf der Geschäftsstelle bei der Lohmühle (dienstags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr) besorgen.

Habt ihr schon unsere Facebook-Fanpage geliked? facebook.com/HLSportsNews

Am Freitag erfahrt ihr bei HL-SPORTS die letzten Infos zum VfB-Budenzauber.