Rostock – Für den F.C. Hansa Rostock steht das erste Heimspiel an. Am Freitag empfängt die Kogge den Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig im heimischen Ostseestadion und eröffnet damit den zweiten Spieltag. Die Kulisse wird voraussichtlich eine große sein, denn die Hanseaten rechnen mit ungefähr 17.000 Zuschauern. Die Tageskassen sind entgegen ursprünglichen Aussagen für Heim-Fans doch geöffnet. Trainer Pavel Dotchev erwartet von seinen Spielern, dass sie die Unterstützung der Fans in positive Energie umsetzen und ein konzentriertes und engagiertes Spiel zeigen. Die Spieler haben sich jedenfalls eine deutliche Steigerung zum Cottbus-Spiel vorgenommen.

Der 1. FC Kaiserslautern tritt bei Sonnenhof Großaspach an und will seinen zweiten Sieg einfahren. München 1860 empfängt die Sportfreunde Lotte , Cottbus spielt am Sonntag in Wiesbaden. Wegen der folgenden englischen Woche wird es an diesem Spieltag kein Montagsspiel geben.

2. Spieltag:

F.C. Hansa Rostock – Eintracht Braunschweig (Fr.)
Hallescher FC – SC Fortuna Köln (Sa.)
SC Preußen Münster – FC Carl Zeiss Jena
SG Sonnenhof Großaspach – 1. FC Kaiserslautern
TSV 1860 München – VfL Sportfreunde Lotte
FC Würzburger Kickers – KFC Uerdingen 05
SpVgg Unterhaching – VfR Aalen
Karlsruher SC – FSV Zwickau
SV Wehen Wiesbaden – FC Energie Cottbus (So.)
SV Meppen – VfL Osnabrück