- Anzeige -
StartBundesligaVfB Lübeck3. Liga: Keller legt erfolgreiches Debüt hin, Halle siegt dank Baumann und...

3. Liga: Keller legt erfolgreiches Debüt hin, Halle siegt dank Baumann und Abbruch in Saarbrücken

-

Lübeck – Am Sonntag wurde mit der Begegnung SC Freiburg II gegen Erzgebirge Aue der 13. Spieltag in der 3. Liga abgeschlossen. Erfolgreich waren dort die Gäste aus Sachsen. Insgesamt war auch wieder jede Menge los, dass auch schon weit bevor der Ball in den Stadien rollte. Allen voran der SV Sandhausen machte nach der jüngsten Entlassung von Cheftrainer Danny Galm, der am 22. Oktober nach vielen enttäuschenden Ergebnissen freigestellt wurde, schnell Nägel mit Köpfen, präsentierte schon einen Nachfolger. Einen namhaften noch dazu: So hat nun Jens Keller (55), der schon in der Vergangenheit für den VfB Stuttgart, Schalke 04, Union Berlin oder den 1. FC Nürnberg arbeitete, das Kommando beim Zweitligaabsteiger übernommen, stand auch bereits beim Auswärtsauftritt seines neuen Clubs bei Borussia Dortmund II in der Verantwortung. Die Partie endete aus Sicht des SVS 2:1, Keller feierte nach 0:1-Rückstand einen Sieg, seinen erfolgreichen Einstand.

Baumann sticht

Das gab der Hallescher FC ab, der bei zuvor extrem heimstarken Ulmern ein 3:2 verbuchte, sich auch nicht durch ein frühes Eigentor von Jannes Vollmert (8.) entmutigen ließ. Danach drehte allen voran Dominic Baumann richtig auf, erzielte zwei Treffer und ebnete den Weg zum wichtigen Auswärtserfolg für den allerdings weiterhin auf einem Abstiegsrang stehenden HFC.

Durchschnitt

Das scheinen die Kicker des 1860 München nur noch in der 3. Liga zu sein. Tradition alleine, dazu eine große Anhängerschar, bringt noch keine Punkte. Die Löwen jedenfalls kassierten bei Viktoria Köln vor den 4863 Zuschauern nicht nur ein 1:2, sondern auch noch zwei Platzverweise (79./83.), müssen sich nun langsam auch mit der unteren Tabellenregion beschäftigen.

Anzeige
AOK

Abgebrochen

Das wurde am Sonntag das Spiel des 1. FC Saarbrücken gegen Dynamo Dresden. Der Grund: Der Platz stand nach Regenfällen regelrecht unter Wasser, war ramponiert, sodass der Schiedsrichter nach der Pause nicht wieder anpfiff, das Match abgebrochen wurde.

Bitter

Bleibt noch der kurze Blick zum VfB Lübeck, der beim Gastspiel in Verl von über 500 Fans begleitet wurde am Sonntag, am Ende aber sportlich nicht nachlegen konnte nach dem jüngsten (ersten) Saisonsieg auf eigenem Terrain und der am Ende doch überdeutlichen 0:4-Pleite in Nordrhein-Westfalen.

Der 13. Spieltag:

Unterhaching – Mannheim 3:0
Bielefeld – Ingolstadt 4:0
Dortmund II – SV Sandhausen 1:2
SSV Ulm – Hallescher FC 2:3
MSV Duisburg – RW Essen 1:2
Viktoria Köln – 1860 München 2:1
Regensburg – P. Münster 2:1
Saarbrücken – Dresden (abgebrochen)
SC Verl – VfB Lübeck 4:0
SC Freiburg II – Aue 0:1

Die Tabelle:

1.Regensburg1320:1128
2.Dynamo Dresden1219:1028
3.SSV Ulm1321:1823
4.Erzgebirge Aue1317:1621
5.RW Essen1315:1821
6.Viktoria Köln1321:1720
7.SV Sandhausen1318:1719
8.Dortmund II1316:1619
9.SC Verl1329:2218
10.Unterhaching1316:1218
11.Bielefeld  1322:2118
12.Ingolstadt1324:2117
13.1860 München1315:1317
14.Preußen Münster1317:1516
15.Saarbrücken1119:1614
16.VfB Lübeck1313:2112
17.Waldhof Mannheim1316:2512
18.Hallescher FC1218:2711
19.SC Freiburg II128:198
20.MSV Duisburg128:177

Bildquellen

  • Lokotsch: Lobeca/Stephan Russau
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.