- Anzeige -
StartBundesligaVfB Lübeck3. Liga kompakt: „Sinkflug“ des VfB Lübeck geht weiter - während die...

3. Liga kompakt: „Sinkflug“ des VfB Lübeck geht weiter – während die Konkurrenz jubelt

-

Lübeck – Der 14. Spieltag in der 3. Liga gehört schon wieder der Vergangenheit an, alle zehn Partien konnten absolviert, dementsprechend Punkte verteilt werden. Bereits am Freitag zeigte erneut der SC Verl seine Qualitäten, traf vor allem in den Schlussminuten. In Aue wurde ein 0:1-Rückstand noch in einen 2:1-Auswärtserfolg umgedreht, nachdem das Team aus Nordrhein-Westfalen am Spieltag zuvor ja bereits drei Buden innerhalb von fünf Minuten gegen den VfB Lübeck gemacht hatte.

Sorgen wachsen

Das trifft definitiv auf den VfB Lübeck zu, der gegen Unterhaching im ersten Abschnitt gleich drei dicke Fehler machte und zur Pause praktisch schon aus dem Rennen war. Immerhin: Nach Widerbeginn lief es besser, konnten die Schleswig-Holsteiner auf 2:3 stellen. Die Punkte waren trotzdem futsch, die Lücke zum gesicherten Mittelfeld in der 3. Liga hat sich vergrößert. Nun muss eigentlich am kommenden Sonnabend ein Sieg in Dortmund her. Allerdings schnappte sich der BVB II in Ingolstadt zuletzt einen Zähler, hat insgesamt auch schon 20 Punkte auf dem Konto. Es wird nicht einfacher für Grün-Weiß…

Duo marschiert

An der Tabellenspitze gibt es nicht viel neues. Dynamo Dresden bezwang erwartungsgemäß den SC Freiburg II mit 2:0, ist Tabellenführer. Punktgleich dahinter steht der SSV Jahn Regensburg, der beim TSV 1860 München einen knappen 1:0-Erfolg feierte. Etwas kurios: Dahinter hat sich nun Rot-Weiß Essen positioniert, das mit einem negativen Torverhältnis (17:19), aber durch das 2:1 gegen Bielefeld mit schon satten 24 Zählern ausgestattet.

Abschluss

Das letzte Match in der 3. Liga stieg am Sonntag mit dem Abendspiel. Dort empfing der Hallesche FC die Viktoria aus Köln. Die Partie endete aus Sicht des Gastgebers mit einem 2:1. Halle zog dadurch in der Tabelle am VfB Lübeck vorbei. Zuvor war das auch schon Waldhof Mannheim gelungen durch die „Nullnummer“ gegen den MSV Duisburg. Damit steht der VfB nun auf dem 18. Tabellenrang – einem Abstiegsplatz!

Anzeige
AOK

Der 14. Spieltag:

Aue – SC Verl 1:2
Dresden – Freiburg II 2:0
SV Sandhausen – Saarbrücken 2:2
VfB Lübeck – Unterhaching 2:3
1860 München – Regensburg 0:1
RW Essen – Bielefeld 2:1
Ingolstadt – Dortmund II 1:1
Mannheim – MSV Duisburg 0:0
Münster – SSV Ulm 3:2
Hallescher FC – V. Köln 2:1

Die Tabelle:

1.Dynamo Dresden1321:1031
2.Regensburg1421:1131
3.RW Essen1417:1924
4.SSV Ulm1423:2123
5.SC Verl1431:2321
6.Unterhaching1419:1421
7.Erzgebirge Aue1418:1821
8.Viktoria Köln1422:1920
9.SV Sandhausen1420:1920
10.Dortmund II1417:1720
11.Pr. Münster1420:1719
12.Ingolstadt1425:2218
13.Bielefeld  1423:2318
14.1860 München1415:1417
15.Saarbrücken1221:1815
16.Hallescher FC1320:2814
17.Waldhof Mannheim1416:2513
18.VfB Lübeck1415:2412
19.MSV Duisburg138:178
20.SC Freiburg II138:218

Über welche Kanäle möchtest du Dich von HL-SPORTS informieren lassen?

  • Instagram (26%, 59 Votes)
  • Facebook (23%, 52 Votes)
  • Browser/Internet (21%, 47 Votes)
  • WhatsApp (13%, 29 Votes)
  • YouTube (9%, 21 Votes)
  • TikTok (4%, 9 Votes)
  • Andere (3%, 7 Votes)
  • Twitter (2%, 5 Votes)

Total Voters: 140

Wird geladen ... Wird geladen ...
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.