3. Liga: Meppen zieht an Lübeck vorbei und auf dem Betzenberg brennt es nicht nur finanziell lichterloh

Foto: DFB

Krefeld – Bis zum Montagsspiel stand der VfB Lübeck in der 3. Liga noch auf Rang 13, doch das änderte sich nach der Abschlusspartie des 2. Spieltages zwischen KFC Uerdingen und SV Meppen. Die Emsländer gewannen 2:0. Für die Grün-Weißen heißt es nach der 0:1-Auswärtsniederlage gegen SpVgg Unterhaching einen Rang runter.

„Rote Teufel“ nicht nur finanziell am Ende

Dabei ist der Aufsteiger in guter Gesellschaft, denn Meister Bayern München II und der nächste Gegner MSV Duisburg haben genauso viele Zähler. Gerade die 0:3-Pleite der Münchner Reserve beim SC Verl war die Überraschung der 2. Runde. Ebenso dass die Verler auf Platz drei stehen, punktgleich mit dem anderen Liga-Neuling Türkgücu München. Die ließen dem 1. FC Kaiserslautern mit dem gleichen Ergebnis keine Chance. Auf dem Betzenberg dürfte seitdem der Baum brennen. Statt um den Aufstieg mitzuspielen, stehen die „Roten Teufel“ am Tabellenende – und das knapp einen Monat nach Eröffnung des Insolvenzverfahren gegen den ehemaligen Deutschen Meister.

- Anzeige -

Die Ergebnisse des 2. Spieltages

Unterhaching – Lübeck 1:0
Duisburg – Zwickau 1:1
Köln – Wehen Wiesbaden 0:2
Saarbrücken – Rostock 2:0
Verl – Bayern II 3:0
1860 – Magdeburg 1:1
Halle – Ingolstadt 0:2
Dresden – Mannheim 1:1
Türkgücü – Kaiserslautern 3:0
Uerdingen – Meppen 0:2

Die Tabelle

1. FC Ingolstadt24 : 16
2. Türkgücü München25 : 24
3. SC Verl23 : 04
4. TSV 1860 München24 : 24
5. 1. FC Saarbrücken23 : 14
6. SV Wehen Wiesbaden22 : 04
7. FSV Zwickau23 : 24
8. SG Dynamo Dresden22 : 14
9. F.C. Hansa Rostock23 : 33
9. SV Meppen23 : 33
11. Hallescher FC22 : 23
11. SpVgg Unterhaching22 : 23
13. SV Waldhof Mannheim23 : 32
14. VfB Lübeck21 : 21
15. MSV Duisburg22 : 41
15. Viktoria Köln22 : 41
17. 1. FC Magdeburg21 : 31
18. FC Bayern München II22 : 51
19. KFC Uerdingen21 : 40
20. 1. FC Kaiserslautern20 : 40