Anzeige

Lübeck – Spätestens wenn auch wieder die „Spanien-Fahrer“ aus der U 23 des VfB alternativ dem Team von Coach Serkan Rinal im Alltagsbetrieb zur Verfügung stehen, kann der Oberligist wieder aus dem Vollen schöpfen. Ein Kicker allerdings wird weiterhin fehlen:  Gemeint ist Dominik Toschka (Foto). Der 21-jährige hatte sich im Ligaspiel am 11. August 2018 gegen den Heider SV einen Kreuzbandriss zugezogen und ist noch nicht verfügbar. Doch wann könnte der Innenverteidiger zurückkommen? HL-SPORTS hakte bei VfB-Co-Trainer Nils Kjär nach. „Da können wir nichts Konkretes sagen. Dominik ist oft an der Lohmühle, trainiert dort individuell. Er ist wirklich ein positiv verrückter, ist sehr ehrgeizig. Er will wieder Fußballspielen und gibt dafür alles. Manchmal muss er sogar gebremst werden. Ob er noch in dieser Saison wieder zu uns stößt scheint aber fraglich. Es sind ja nicht mehr so viele Spiele zu absolvieren. Im Mai ist ja schon Schluss in der Oberliga. Die verbliebene Zeit spricht also nicht für eine rechtzeitige Rückkehr.“