Anzeige

Lübeck – Wenn Cheftrainer Rolf Landerl heute ab 16 Uhr zur nächsten Trainingseinheit bittet, könnte zumindest bei einem Spieler mehr Klarheit herrschen. Gemeint ist Daniel Franziskus (Foto), der sich heute einem MRT unterziehen muss. Der Angreifer des Fußball-Regionalligisten laborierte zuvor aufgrund von „Bauchmuskelbeschwerden“.

Wieder zurück erwartet wird Dongsu Kim. Der Südkoreaner fehlte krankheitsbedingt im Test gegen Neumünster, soll aber heute wohl wieder an Bord sein. Darauf hofft auch Patrick Hobsch, der letzte Woche den Kampf gegen einen Maulwurfshügel verlor, umgeknickt war. „Es ist ja nichts gerissen, nichts angeschwollen unmittelbar danach. Ich glaube, dass ich wieder dabei sein werde“, ist der VfB-Stürmer positiv gestimmt und hofft weiterhin darauf, dann auch am kommenden Sonnabend beim Restrundenauftakt gegen Eintracht Norderstedt (14 Uhr) im Kader zu stehen.