Anzeige

Groß Grönau – Zuletzt gab es für Eintracht Groß Grönau beim Test gegen den Oberliga-Anwärter Preußen Reinfeld ein klares 0:5. Kein Grund für schlechte Stimmung am Torfmoor. Co-Trainer Dennis Keske (Foto) sagte zu HL-SPORTS: „Das Spiel gegen Reinfeld hat uns wichtige Erkenntnisse zum Stand der Vorbereitung gegeben. Insbesondere in Halbzeit eins haben wir keinen Zugriff bekommen, so dass Reinfeld auch verdient in der Höhe geführt hat. In Halbzeit zwei konnten wir das Spiel ausgeglichener gestalten, auch wenn Reinfeld weiterhin mehr Spielanteile hatte. Letztlich sollte man das Ergebnis aber nicht überbewerten.“ Am kommenden Sonntag geht es um 12.30 Uhr für die Lauenburger gegen den Kreisligisten SC Rönnau.