Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Hamburg – Am Donnerstagvormittag ging es für die beiden HSV-eSports-Profis zum FC Ingolstadt. Der 15. Spieltag stand auf dem Plan und Platz drei war am Visier. Es reichte statt für neun Punkten nur zu drei. Während Jannik „Testotier“ Berg sein Einzel mit 0:2 verlor, gewann Quinten „Quinten“ van der Most mit 2:1. Das Doppel verloren die Hamburger 1:3. In der Tabelle steht der HSV mit 70 Punkten auf Rang fünf. Der Rückstand auf den viertplatzierten VfB Stuttgart beträgt vier Zähler. Spitzenreiter ist Werder Bremen (96 Punkte) vor Greuhter Fürth (77) und Borussia Mönchengladbach (76). Am 27. Februar geht es gegen RB Leipzig und Schalke 04 in die nächsten Runden. Holstein Kiel steht aktuell auf dem 17. Platz der Virtuellen Bundesliga (VBL).