Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – In der Oberliga der Frauen treffen im Derby am Sonnabend auf dem Sportplatz des TSV Siems am Krummen Weg das Team von Kambiz Tafazoli auf die FSG Ratekau-Sereetz. Beide Nachbarn finden sich im oberen Tabellenfeld wieder. Beide Teams wollen versuchen, die Punkte einzusacken. So hat gerade Siems den Blick immer noch auf die direkten Verfolger gerichtet, um den Abstand zu den Abstiegsplätzen groß zu halten.

TSV Siems – FSG Ratekau-Sereetz Sa., 18 Uhr
Kambiz Tafazoli (TSV Siems): „Für den einen ist das ein Champions League Finale, für andere ein geiles Derby und für die anderen ein Rückrundenauftakt. Wir freuen uns auf eine hoffentlich ausverkaufte Arena und ein gutes Spiel.“

Die weiteren Partien in der Übersicht:
VfB Schuby – SV Frisia 03, Sa., 14 Uhr
Holstein Kiel II – TuRa Meldorf, 14.30 Uhr
Kieler MTV – TSV Vineta Audorf, So., 11 Uhr
SSG Rot-Schwarz Kiel – SV Henstedt-Ulzburg II, 15 Uhr
TSV Klausdorf – SSC Hagen Ahrensburg, 15 Uhr