Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Fast alle Verbandsligisten haben am kommenden Wochenende noch einmal Schonfrist. Einige Clubs testen noch, doch zwei müssen schon aufs Ganze gehen. Der SSV Güster eröffnet den Kampf um die Punkte im Heimspiel gegen den SSV Pölitz in diesem Jahr am Sonnabend. Die Vorboten der Restrunde. Alle anderen greifen erst in der nächsten Woche in das Geschehen ein.

Die Testspiele unter der Woche verliefen aus Lübecker Sicht gut. Grönau überrumpelte Landesligist Pansdorf mit 3:0. Und Eichholz besiegte am Donnerstag Grevesmühlen 4:2. Beide Treffer der Nordwestmecklenburger erzielte der Ex-Phönixer Brückner. ESV-Coach Wenchel sprach bei HL-SPORTS von einem „wilden Spiel“. 

Für dieses Wochenende stehen folgende Partien im Testlauf:

Sonnabend, 2.3.
Eintracht Groß Grönau – SV Eichede II (14 Uhr)

Sonntag, 3.3.
TSV Siems II – Eichholzer SV (10 Uhr)
GW Siebenbäumen – SC Rapid (13 Uhr)