Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Der Lübecker SC hatte zum Auftakt des Restprogramms das Tabellenschlusslicht aus Wankendorf zu Gast. Das Spiel begann unerwartet, denn nach 17 Minuten lagen die Hausherren mit 0:2 hinten, ehe Sommer und die „Lebensversicherung“ Toni Rohrbach (Foto) das Spiel mit zwei Treffern bis zur Halbzeitpause noch drehten.
In der zweiten Halbzeit legten Rohrbach (2), Arlandi und Alexander zum Endstand nach. Mit diesem Sieg verließ der LSC erst einmal die Abstiegsränge.

Lübecker SC – TSV Wankendorf 7:2 (3:2)
Tore: 0:1, 0:2 Worbs (14., 17.), 1:2 Sommer (25.), 2:2, 3:2, 4:2, 6:2 Rohrbach (40., 45., 65., 75.), 5:2 Arlandi (70.), 7:2 Alexander (83.)

Uwe Buchholz (LSC): „Wir wollten, wir mussten und wir haben dieses enorm wichtige Spiel gewonnen! Obwohl wir nach 15 Minuten 0:2 im Rückstand lagen, spielten wir ruhig weiter und konnten das Ergebnis bis zur Pause in eine 3:2-Führung drehen. In der 2. Halbzeit bestimmten wir das Spiel und am Ende war es auch ein in dieser Höhe verdienter Heimsieg.“

Weitere Spiele:
Klausdorf – Schackendorf 0:0
Molfsee – Reinfeld 1:1
Hartenholm – Phönix abgesagt
Travemünde – Dornbreite 4:3
Schönkirchen – Siebenbäumen 0:0
Eichede II – Pansdorf 1:1
Heikendorf – Oldenburg abgesagt

Hier geht es zur Tabelle.

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du im jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein…