Anzeige

Todesfelde – Die Reservemannschaft des SV Todesfelde konnte sich am Sonntag nicht für die 0:5-Pleite eine Woche zuvor in Ahrensburg rehabilitieren. Auch gegen den SC Rapid reichte es nämlich für den Fußball-Verbandsligisten nicht für einen Sieg oder überhaupt Zählbares. Die Partie an der Dorfstraße endete aus Sicht des SVT II mit einem 0:3 gegen den Club aus der Hansestadt.

Trainer Stefan Komm fasste die Partie bei HL-SPORTS wie folgt zusammen. „Wir machen wieder einmal die Tore nicht. Nach einem Konter geraten wir in Rückstand, versuchen danach weiter nach vorne zu spielen, treffen aber nur Pfosten und Latte und kassieren auch das 0:2. Im Endeffekt war der einzige Unterschied, dass die treffen und wir eben nicht.“

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du in dem jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein…