Lübeck – Am vergangenen Montag waren nicht nur die Werbebanden an der Pappelkurve zu bestaunen. Zusätzlich gab es noch ein riesiges Banner mit der Aufschrift „Wir sind gegen Montagsspiele“. Daneben hingen noch zwei weitere kleine Banner, die auf das Trainerteam anspielten: „Alle guten Dinge sind drei = Rolf Ronny Walter“. Hier ging es den Fans des VfB Lübeck vermutlich darum, dass bisher nur Chefcoach Rolf Landerl seinen Vertrag um ein Jahr verlängerte. Bei Torwarttrainer Walter Franta und Co-Trainer Ronny Hornek gab es bisher noch keinen vermeldeten Vollzug. Der würde wohl gerne bleiben, hat aber auch „Heimweh“ nach Österreich, wo seine Familie noch lebt (HL-SPORTS berichtete). Die Fans des Regionalliga-Zweiten positionierten sich klar, wollen, dass das Trio zusammenbleibt. VfB-Vorstand Florian Möller sagt zu HL-SPORTS: „Wir sind in Gesprächen.“ So besteht also die Chance, dass den Anhängern damit ein kleines Geschenk gemacht wird.

Grund zum Feiern gibt es in diesem Jahr allemal. Der VfB Lübeck feiert Jubiläum – sein 100-jähriges Bestehen. Die erste Party steigt am 1. Juni im Schuppen 6 – natürlich um 19.19 Uhr (Einlass ist um 18 Uhr). Mit Möwenschiet, Oneness (Farai Mbidzo), The Koasters und Ahoi ist für beste musikalische Unterhaltung gesorgt. Tickets für 15 Euro gibt es ab sofort auf der Geschäftsstelle, im Kartencenter und im Contidorf.

- Anzeige -

Weitere Fest-Termine:
22. Juni, 19.19 Uhr: Jubiläumsgala im Hanseatischen Hof (Informationen zum Ticketerwerb folgen in Kürze)
23. Juni: Volksfestumzug im Zeichen des Jubiläums
Mitte Juli: Präsentation 100-Jahr-Chronik
Zu Saisonbeginn 2019/2020: Eröffnung der Ausstellung 100 Jahre VfB Lübeck

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Dass die Pappelkurve in dieser Saison noch fertig wird, ist allerdings wohl nicht zu halten. Das Wetter der vergangenen Wochen und der verzögerte Baubeginn werden eine Fertigstellung zum letzten Heimspiel gegen den VfL Oldenburg wahrscheinlich nicht möglich. Letzte Hoffnung könnte dann das Landespokalfinale am 25. Mai gegen Weiche Flensburg sein.

Dafür steht ein Termin fest, um das ausgefallene Spiel bei Hannover 96 II nachzuholen. Der Abend vor Gründonnerstag (Mittwoch, 17. April) wurde vom Verband angesetzt. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.  

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.