Lübeck – Am Sonntag fand mit der Begegnung Preußen Reinfeld (2.) gegen 1. FC Phönix Lübeck (3.) das absolute Spitzenspiel der Landesliga statt. Am Ende stand ein Unentschieden zu Buche, das beiden Mannschaften alle Möglichkeiten im Kampf um Platz 2 offen lässt. Der Abstand zum Spitzenreiter aus Oldenburg ist dadurch inzwischen auf sieben beziehungsweise zehn Punkte angewachsen.

Preußen Reinfeld – 1. FC Phönix Lübeck 2:2 (1:0)
Tore: 1:0 Lie (31.), 1:1 Beyer (76.), 1:2 Meyer (78.), 2:2 Rönnau (92., EM)

Dirk Brestel (FCP): „Das 2:2 ist für uns sicherlich ärgerlicher als für Reinfeld, ändert aber nichts an der Ausgangssituation. Wenn man den Ausgleich in der Nachspielzeit bekommt, sehe ich es mit etwas Wehmut. Sicher hätte Reinfeld einen Konter erfolgreich abschließen können. Über die gesamte Spielzeit ist das Unentschieden wohl gerecht, auch wenn wir beide Reinfelder Tore quasi selber schießen. Spieler sind Menschen und machen Fehler nicht mit Absicht, daran werden sie wachsen. Kommende Woche haben wir die nächste Chance, alles besser zu machen.“

23. Spieltag:
Pansdorf – Heikendorf 3:0
Dornbreite – Klausdorf 3:1
Oldenburg – Siebenbäumen 6:0
Travemünde – Lübecker SC 3:1
Eichede II – Schönkirchen 2:0
Reinfeld – Phönix 2:2
Schackendorf – Hartenholm 2:1
Wankendorf – Molfsee 0:3

Hier geht es zur Tabelle.

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du im jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein…