Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Es kann wieder los gehen. Heute Abend (Anpfiff 19:30 Uhr) empfängt der VfB Lübeck in der Regionalliga Nord die Spielvereinigung Drochtersen/Assel, den aktuell Tabellenfünften in Liga vier. Um die Schwere der Aufgabe ist sich jeder bei Grün-Weiß bewusst. Doch auch ohne den gesperrten Angreifer Patrick Hobsch, dafür kehren Florian Riedel und Tim Weißmann zurück, will der Traditionsverein den nächsten Heimsieg feiern. Das alles vor großer Kulisse! Ungewöhnlich viele Anhänger – nämlich knapp 1500 – haben sich im Vorverkauf schon Tickets gesichert. Vielleicht funktioniert es ja mit dem Slogan: „4000 und Du.“ Nicht an der Lohmühle sein wird allerdings, dass wohl auf unbestimmte Zeit, Ronald Hornek. Der Österreicher, seines Zeichens Co-Trainer beim VfB, ist aus privaten, familiären  Gründen in die Heimat gereist.