Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Der SC Rapid Lübeck testete am Sonnabend gegen den FC Dornbreite und unterlag nur knapp mit 1:2 (0:0). Torschützen waren Leischner (2) für Dornbreite und Baasch für den SCR.

SCR-Trainer Rene Sternberg sagte anschließend zu HL-SPORTS: „Wir hielten heute, gerade kämpferisch, gut dagegen und gingen trotz leichter Vorteile von Dornbreite mit einem 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit hatten wir dann ein bisschen mehr vom Spiel, so das auch ein Unentschieden dem Spielverlauf gerecht gewesen wäre. Aus unserer Sicht war es ein sehr guter Test, bei dem wir viel Positives für die Vorbereitung heraus nehmen können. Man merkt, dass die Mannschaft immer enger zusammen rückt und der Teamspirit immer besser wird. Auch heute muss man vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit hervorheben. Bis zum Saison-Start sind es noch drei Wochen, in denen wir hart an uns weiter arbeiten werden. Wir haben tolle Jungs und sind positiv gestimmt. Nun freuen wir uns auf unsere Sportwoche mit dem Eröffnungsspiel am Montag von uns gegen unsere Freunde aus Buntekuh.“